Donnerstag, 1. März 2018

Bodenplatte in Eigenleistung, das sichere Fundament

In diesem Beitrag, möchte ich mich gerne mit dem Thema Bodenplatte befassen. Insbesondere, Bodenplatte in Eigenleistung bei Stellung eines Fertighauses. Dies führt nämlich zu gewissen "Unannehmlichkeiten" (zumindest bei der Firma Dan-Wood, wobei ich vermute, dass dies bei anderen Hausbaufirmen nicht anders ist).

Montag, 30. Januar 2017

Erdarbeiten / Tiefbau - Die große Unbekannte

Googelt man im Header besagtes Thema zu Erdarbeiten bzw. Tiefbau für Häuser, findet man alles Mögliche an Einträgen. Auch ich habe fleißig gelesen und mich informiert.

Aber irgendwie blieb es immer die große Unbekannte.

Freitag, 27. Januar 2017

Bemusterung: Holzfassade

 


Ich widme dem Thema Holzfassade einen eigenen Beitrag.

Weil er es verdient hat! Nein...Scherz, weil es ein interessantes Thema ist, sich Dan-Wood in diesem Bereich wirklich von der besten Seite gezeigt hat und weil wir mit der Optik mehr als zufrieden sind.
Und natürlich auch, weil es äußerst kostenintensiv ist.





Dienstag, 24. Januar 2017

Kleiner Fehler

hm...............Mir fällt gerade auf, dass ich die Hausnummer garnicht mit den Dämmstoffdübeln, wie im Post vorher erwähnt, aufgehangen habe, sondern einfach je zwei Löcher pro Nummer und dann mit Silikon. Hält auch super und man würde ja sonst die Dübel doch sehr gut erkennen, was mich stören würde.

*Affensmiley_von_WhatsAPP*
#grins#

Montag, 23. Januar 2017

How to: Aussenhardware in Dämmung aufhängen

Salve, ein Leser bat mich um Hilfe bei der Anbringung seiner Aussenleuchten.

Da kam mir der Gedanke, ich hänge mal gerade meine Terrassenleuchten auf und mache ein paar Bilder.

VORWEG: Ich bin kein Fachmann, dass heißt die hier angebrachten Vorschläge sind meine persönliche unfachmännige Meinung. Diese sind durchaus diskussionswürdig. Ich nehme Kritik auch gerne entgegen. Nutz dafür ruhig die Kommentarfunktion meines Blog's.

Da wollen wir rein:



Benötigtes Werkzeug:

Freitag, 20. Januar 2017

Zeitrafferkamera


Tja......das Thema insbesondere bei Bauherren eines Fertighauses.....also vorweg, solche Ergebnisse können sich sehen lassen und sind ein wunderbares Erinnerungsstück. Der Markt mit bezahlbaren Zeitrafferkamera's ist überschaubar.

Nach einiger Recherche kristallisierte sich der Hersteller Brinno recht schnell als gute und günstige Zeitrafferkamera heraus.

2-Modelle erweckten meine näheres Interesse (die anderen waren mehr für qualitativhochwertigere Aufnahmen, mit verstellbarem Linsen usw.). Dies ist für eine Baufortschrittdoku aber recht overrated.


Zeitraffer-Kamera Brinno TLC 200 
Die Günstige

TLC200

Brinno BCC100 Construction Camera - Zeitraffer-Baustellen-Digitalkamera
Die Spezialisierte

BCC100


Hier viel schnell die Entscheidung:
Erstere ist für eine Baudoku recht uninteressant.......Problem ist in erster Linie das Zubehör. Die Kamera hängt ja 2-3 Tage an Ort und Stelle und ist allen Witterungen ausgesetzt, da ist ein transparenter und wasserdichter Schutzkasten schon sinnvoll. Kleineres Zubehör wie Gummizüge/Halter/Schrauben erleichtern zudem das Anbringen an geeigneten Standorten (bei mir: Das Gerüst vom Nachbarn).

Besserer Aufnahmewinkel und niedrigere Brennweite. Wasserdicht!

Laut Beschreibungen der Hersteller, ist die TLC 200 nur über Batterie zu betreiben. Dies reicht zwar um 2 Tage zu dokumentieren, aber ich möchte meine Zeitrafferkamera gerne nach der Bauphase noch öfters nutzen (Garten,Tiere o.ä.) und die BCC100 kann man über jedes USB-Ladekabel dauerhaft mit Strom versorgen.

Ich nehme es mal vorweg: Ich habe die BCC100 gekauft und bin zufrieden mit ihr. Aber ich rate jedem dazu, AUSPROBIEREN AUSPROBIEREN AUSPROBIEREN.

Die Einstellungen sind je nachdem doch etwas kniffelig. Ich habe wirklich tolle Aufnahmen von meinem Sohn beim Mittagsschlaf und von der Baustelle bei den Tiefbauarbeiten machen können. Bei den eigentlich wichtigen Aufnahmen wurde mir wohl die Vorfreude und damit verbundene Nervösität zum Verhängnis und die Kamera wurde trotz vorherigen Testdurchläufen von mir falsch eingestellt. Ich bin darüber zutiefst traurig, kann es aber natürlich nicht mehr ändern.

Also: Testen was das Zeug hält. :-) Damit euch das nicht passiert.

Um einen Eindruck zu erhalten wie sowas aussehen kann, werde ich die Videos im Laufe des heutigen Tages (20.01.2017) noch präsentieren.